Tagespflege

Die Krankenkassen zahlen Pflegebedürftigen, Demenzkranken, psychisch Kranken und geistig Behinderten mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz bei:

 

  • Pflegegrad I > 125 €/ Monat (einsetzbarer Entlastungsbetrag)
  • Pflegegrad II = 689 €/ Monat
  • Pflegegrad III = 1.298 €/ Monat
  • Pflegegrad IV = 1.612 €/ Monat
  • Pflegegrad V = 1.995 €/ Monat

 

Es erfolgt keine Verrechnung des Pflegegeldes (Pflege durch Angehörige) oder der Pflegesachleistungen (Pflege durch einen ambulanten Pflegedienst) mit dem Geld für eine Tages- und/oder Nachtpflege. Die finanziellen Leistungen für die Tages- und Nachtpflege werden zusätzlich zum Pflegegeld oder zu den Pflegesachleistungen durch die Pflegekasse in voller Höhe zur Verfügung gestellt. Die Krankenkasse übernimmt bei der Tages- und Nachtpflege nur die Pflegekosten. Alle Kosten, die darüber hinausgehen (Unterkunft oder Verpflegung), müssen von dem Pflegebedürftigen selbst getragen werden.

Im Archiv